Seite 87
Wir trafen uns um 13.30 am Gersfelder Marktplatz. Berthold Krönung und seine Frau begrüßten die 31 gekommenen Wanderer.
Lore Jenrich hatte von Ihrem Sohn Joachim Jenrich ein gegerbtes Fell und einen präparierten Kopf eines Fischotters dabei und zeigte es uns.
Pünktlich wanderten wir los und das Wetter meinte es gut mit uns. Es blieb trocken.
Nachdem wir den Wildpark erreicht hatten, unseren Eintritt bezahlt, ging es zügig zum Fischotter-Teich. Um 14.30 hielt uns der Wildhüter Herr Sauer einen Kurzvortrag über die Fischotter und wir konnten anschließend dabei sein bei der Fütterung. Es wurde Fisch und auch kleine tote Küken verfüttert.
Nach der Fütterung wanderten wir durch das begehbare Gatter, vorbei an den Birkhühnern,den Schneeeulen und den Heidschnucken zurück zum Eingangsgebäude des Wildpark, wo wir eine Kaffeepause einlegten.
Auf dem Rückweg hatten wir dann Sauwetter. Wind , Regen und Kälte machten uns zu schaffen , aber wir kamen gut gelaunt in Gersfeld an.
Es war eine schöne Wanderung mit sehr vielen Informationen über unseren herrlichen Wildpark um den uns viele beneiden.
Wanderführer: Berthold u. Hedi Krönung

Text : Berthold Krönung
Bilder: Berthold Krönung u. Georg Fischer

Seite 88