Seite 85
Bei der Jahreshauptversammlung wurde Berthold Krönung aufgrund seiner außerordentlichen Verdienste um den Rhönklub Zweigverein Gersfeld auf Beschluss des Vorstandes zum Ehrenmitglied vom Zweigverein Gersfeld ernannt. Krönung hat 46 Jahre Vorstandsarbeit im Rhönklub geleistet. Krönung ist 1969 in den Rhönklub eingetreten und hat bereits 1970 bis 1976 das Amt des 2. Wegewartes übernommen. Von 1977 bis 1988 war er 1. Kassenwart, danach von 1989 bis 1991 2. Vorsitzender. Und ab 1992 bis 2013, 21 Jahre lang 1. Vorsitzender. Und ist bis heute wieder 2. Vorsitzender.
Vorsitzende Margit Trittin dankte Berthold Krönung für die lange Zeitspanne in verschiedenen Funktionen im Vorstand des Zweigvereins Gersfeld für seinen unermüdlichen Einsatz für den Rhönklub. In ihrer Laudatio bezeichnete Trittin ihn nicht nur als einen Repräsentanten des Rhönklubs, er ist das Gesicht der Rhön, denn die Rhön liegt ihm am Herzen. Bereits im Jahr 2013 wurde Krönung mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.
Der 79jährige Krönung dankte für die Ehrung und sagte, die Arbeit habe er gerne gemacht, ich bin ein Rhöner und bleibe auch ein Rhöner. Bei der Hauptversammlung hat er sich wieder für das Amt als 2. Vorsitzender für ein Jahr zur Verfügung gestellt. Eine Herzensangelegenheit für Krönung ist die Lupinenmahd auf der langen Rhön, wo er seit einigen Jahren auch als aktiver Sensenmäher mitwirkt. Ebenso kümmert er sich um die Instandhaltung der Fuldaquelle auf der Wasserkuppe und er pflegt gute Kontakte zum Rhönmuseum Fladungen und dem Verein Freunde der Osterburg.
Text u. Foto: Josef Laschütza

Seite 86